Willkommen auf der Website der Gemeinde Ottenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Feuer- und Feuerwerkverbot in Ottenbach

Feuer- und Feuerwerkverbot auf dem gesamten Gemeindegebiet Ottenbach

Aufgrund der seit längerem andauernden niederschlagsfreien Periode, verbunden mit anhaltend warmen Temperaturen, hat der Gemeinderat die Situation, auch im Hinblick auf den bevorstehenden 1. August, bezüglich des Abbrennens von Feuerwerk und des Feuerns im Freien beurteilt. Sowohl im Wald als auch auf landwirtschaftlichen Feldern, in Wiesen und in Böschungen herrscht eine grosse Trockenheit. Bereits kleine Funkenwürfe könnten Brände entfachen. Die Prognosen von Meteo Schweiz sagen weiterhin heisses und trockenes Wetter voraus. Abgesehen von vereinzelten Gewittern am Wochenende, welche kaum zu einer Entspannung der aktuellen Lage führen dürften, sind keine Niederschläge angezeigt.

Die Baudirektion des Kantons Zürich hat gestützt auf § 18 Abs. 2 der Verordnung über den vorbeugenden Brandschutz (VVB) am 26. Juli 2018 bis auf Widerruf ein sofortiges Feuerverbot im Wald oder in Waldesnähe ausgesprochen. Die politischen Gemeinden haben bei besonderer Gefahrenlage auf ihrem Territorium jederzeit die Befugnis ein allgemeines Feuerverbot zu verhängen.

Aufgrund der aktuellen Lage beurteilt der Gemeinderat Ottenbach die Waldbrandgefahr als erheblich und hat für das gesamte Gemeindegebiet Ottenbach ein allgemeines Feuer- und Feuerwerkverbot erlassen.

Dieses allgemeine Feuer- und Feuerwerkverbot bedeutet konkret:

  • Keine offenen Feuer (Ausnahme: kontrollierte Grillfeuer in Gärten und auf  Terrassen unter Anwendung grösstmöglicher Vorsicht)
  • Bei Wind ganz auf Feuer im Freien verzichten
  • Keine Feuerwerke
  • Keine Fackeln und Höhenfeuer
  • Keine brennenden Raucherwaren und Streichhölzer wegwerfen

Die 1.-August-Feier beim Pontonierhaus an der Reuss findet statt. Das Abbrennen von Feuerwerk ist jedoch strikt verboten.

Das Feuer- und Feuerwerkverbot gilt bis auf Widerruf durch den Gemeinderat. Voraussetzung für eine Aufhebung des Verbots bilden ausgiebige und flächendeckende Niederschläge, verbunden mit einem Rückgang der Temperaturen. Der Gemeinderat wird die Aufhebung auf der Gemeindewebseite www.ottenbach.ch entsprechend bekanntgeben.

Zuwiderhandlungen werden nach § 38 des Gesetzes über die Feuerpolizei und das Feuerwehrwesen in Verbindung mit § 18 der Verordnung über den vorbeugenden Brandschutz bestraft.

Gemeinderat Ottenbach


Weitere Informationen:

https://awel.zh.ch/internet/baudirektion/awel/de/wasser/trockenheit.html
https://www.zh.ch/internet/de/aktuell/news/medienmitteilungen/2018/feuerverbot-in-waeldern-und-in-waldesnaehe.html

.


Dokument Plakat_Ottenbach.pdf (pdf, 510.6 kB)


Datum der Neuigkeit 28. Juli 2018