Willkommen auf der Website der Gemeinde Ottenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Coronavirus - aktueller Stand und Erreichbarkeit der Gemeindeverwaltung und Freiwilligenhilfe in Ottenbach

Die Gemeindeverwaltung Ottenbach ist montags bis freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr telefonisch erreichbar. Sollte ein persönliches Vorsprechen zwingend oder die Einsicht in die öffentliche Aktenauflage gewünscht sein, so vereinbaren wir gerne telefonisch einen Termin mit Ihnen. Wir versuchen, alle Anliegen möglichst rasch und kompetent zu bearbeiten. Um Sie und uns zu schützen, bitten wir Sie, die Gemeindeverwaltung nur noch nach telefonischer Voranmeldung aufzusuchen.

Ein Team von freiwilligen Helfern/innen steht für Botengänge wie zum Beispiel Einkaufen, Medikamente abholen, etc. zur Verfügung. Wenn Sie Unterstützung brauchen oder selber helfen können, dann melden Sie sich (9.30 bis 11.00 Uhr) unter freiwilligenhilfe.ottenbach@gmx.ch oder 076 747 93 35. Besten Dank.

Aufgrund der aktuellen Lage hat der Bundesrat entschieden, dass die Schulen ab sofort geschlossen sind. Das Volksschulamt des Kantons Zürich hat verordnet, dass der Präsenzunterricht ab Montag, 16. März 2020, bis nach den Frühlingsferien, 3. Mai 2020, eingestellt ist. Die Kinder bleiben, wenn immer möglich, zu Hause. Auch Hort, Krippe und Spielgruppe bleiben geschlossen.

Daher hat der Gemeinderat entschieden, auch die Schul- und Gemeindebibliothek bis am 3. Mai 2020 zu schliessen. Ab dem 9. April 2020 bietet die Bibliothek einen Abholservice bei der Ausleihe an. Genauere Informationen dazu entnehmen Sie aus dem unten angefügten Dokument (Nr. 07 Konzept Notbetrieb der Bibliothek zu Corona-Zeiten).

Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind Kontakte in Gruppen möglichst zu unterlassen. Ansonsten ist zwingend auf die Abstandsregelung von 2 Metern zu achten. Wir appellieren an Ihre Eigenverantwortung.

Empfehlung des Bundesrates: Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie alt oder krank sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten; es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen; es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen. Der Bundesrat und die Schweiz zählen auf Sie!

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

***********************************************************************************************************

Alle aktuellen Informationen zum Kanton Zürich finden Sie auf der Homepage der Gesundheitsdirektion.

Auch die Bildungsdirektion des Kantons Zürich hat eine Webseite mit Informationen speziell für Schulen und Krippen aufgeschaltet.

Ebenfalls zu beachten sind die Informationen des Bundesamtes für Gesundheit BAG.

Notfallnummer 0800 33 66 55 (Ärtzefon), bei Lebensgefahr: 144


Dokumente 01_Plakat_Coronavirus_so_schuetzen_wir_uns.pdf (pdf, 1819.2 kB)
02_Flyer_Freiwilligenhilfe.pdf (pdf, 135.4 kB)
03_Merkblatt_Freiwillige_Hilfe_19.03.2020.pdf (pdf, 152.8 kB)
04_Betruegerische_E-Mails-und-FAKE-News.pdf (pdf, 84.5 kB)
05_Empfehlung_des_Bundes_fur_die_Kehrichtentsorgung_Stand_19._Marz_2020.pdf (pdf, 84.0 kB)
06_Die_Macht_der_sozialen_Distanzierung.pdf (pdf, 256.4 kB)
07_Konzept_Notbetrieb_der_Bibliothek_zu_Corona-Zeiten.pdf (pdf, 632.9 kB)


Datum der Neuigkeit 20. März 2020